Handschellen sind im BDSM üblich und man macht sich oft wenig Gedanken über sie. Aber ein gutes Paar Handschellen ist deutlich besser als irgendwelche billigen Plüschhandschellen. Ich gebe lieber 25€ mehr für ein gutes Paar aus, als dass ich ernsthafte Verletzungen an meiner Sub riskiere. Worauf du genau achten muss, erkläre ich dir im Laufe des Artikels.

Gute Handschellen haben eine (für Handschellen) dicke Auflagefläche, sind stabil, verbiegen sich nicht und haben einen Arretierungsmechanismus / Double-Lock-Mechanismus integriert. Diese Merkmale sind alle bei den Handschellen „Police Standard“ vorhanden, welche man bequem und einfach von zuhause aus bestellen kann. Ich besitze diese Handschellen selbst und bin sehr erfreut über die Qualität.

Dicke Auflagefläche

Die Auflagefläche ist bei manchen Handschellen ganz schön gering. Dadurch verteilt sich der Druck der Bügel nicht, sondern die Bügel schneiden ein.

Das muss nicht unbedingt bedeuten, dass die Haut verletzt wird, schlimmer ist es, wenn die Nerven unter der Haut verletzt werden. Verletzungen durch zu dünne Auflageflächen entstehen gerade dann, wenn die / der Gefesselte die Hände nicht komplett ruhig hält.

Die Handschellen „Police Standard“ haben einen ausreichend dicken Rand. Man spürt zwar schon gut, dass daran gezogen wird, aber es entstehen keine bleibenden Verletzungen.

Stabilität

Ein weiterer Punkt der bei Handschellen leider oft nicht wirklich einsehbar ist (zumindest in Onlineshops) ist die Stabilität.

Stabil sollten Handschellen sein, da manchmal große Kräfte auf sie Einwirken, wenn an ihnen gezerrt und gerüttelt wird. Sollten sich die Handschellen verbiegen, können scharfe Kanten entstehen oder die „neue Form“ kann den Blutfluss beeinträchtigen.

Wenn Handschellen stabil sind, dann kann man sich darauf verlassen, dass man nicht zu feste zieht. Man muss sich nicht Sorgen darum machen, ob sie kaputt gehen könnten und verletztende Kanten bilden könnten.

Ich habe versucht die oben genannten Handschellen mit Absicht (mit bloßen Händen) zu verbiegen, aber ich bin gescheitert. Die Handschellen sind stabil und halten definitiv dem Druck normaler Situationen stand. Ich wette, dass du es auch nicht schaffen wirst sie zu verbiegen.

Arretierungsmechanismus / Double-Lock-Mechanismus

Wenn man vertieft ins Spielen ist, dann kann es mal passieren, dass etwas druck von außen auf die Bügel ausgeübt wird. Wenn die Handschellen dadurch dann weiter zu gehen, kann das ganz schön schmerzhaft und auch schädlich für den Körper sein.

Die Schlüssel sind eventuell nichtmal griffbereit und müssen hektisch hervorgekramt werden, dann muss mühsam das Schlüsselloch getroffen werden, während der Gefesselte Partner sich wegen den Schmerzen kaum ruhig halten kann.

Also der Fakt, dass die Stimmung danach hinüber ist, ist wohl das kleinste Problem in dieser Situation.

Um dem entgegenzuwirken, gibt es den sogenannten Arretierungsmechanismus. Dieser kann aktiviert werden, damit sich die Handschellen ohne Schlüssel nicht mehr verstellen lassen. Weder auf (was ja soweiso ohne Schlüssel nicht geht) noch zu.

Bei dem Modell „Police Standard“ haben die Handschellen ein normales Schlüsselloch und jeweils einen knopf. Dieser Knopf ist nur mit spitzen Gegenständen zu erreichen und kann mit der Hand daher nicht ausversehen gedrückt werden.

Der Knopf aktiviert den Arretierungsmechanismus. Am besten benutzt du dafür die Rückseite des Schlüssels, die perfekt in die Mulde des Knopfes passt. Um die Verriegelung wieder aufzuheben, drehst du den Schlüssel im Schlüsselloch erst in die eine Richtung bis es Klick macht und dann in die andere.

Spaß?

Gerade bei Sexspielzeugen ist es wichtig, dass sie Spaß machen. Denn dafür kauft man sie doch schließlich, richtig?

Also wenn ich ehrlich bin, dachte ich immer Handschellen sind nur eine nette Spielerei, aber als die Handschellen angekommen sind, hatte ich immer öfter das Verlangen, meiner Sub – bei allen möglichen Situationen in denen wir alleine waren – Handschellen anzulegen.

Einfach nur um sie zu demütigen und um sie daran zu erinnern, dass sie meine Sklavin ist. Und das hat wunderbar funktioniert. Es ergaben sich sogar einige Male Situationen, in denen meine Sub darum gebeten hat von mir mit Handschellen gefesselt zu werden. Ihr hat es anscheinend auch Spaß gemacht.

Fazit

Die Handschellen „Police Standard“ erfüllen alle Sicherheitskriterien um dich oder deinen Partner nicht zu verletzen. Sie fühlen sich von dem Material her übrigens ziemlich hochwertig an und sind etwas schwerer, als man es vieleicht vermutet, da sie massiv sind (das fühlt sich meiner Meinung nach sehr gut an).

Ich habe diese Handschellen selber und kann dir eine ganz eindeutige und klare Kaufempfehlung geben. Wenn du noch weitere Fragen hast, dann bin ich immer für dich da, schreibe mir einfach an admin@bdsm-world.net.

Der Partnershop meines Vertrauens: