Die Bekanntheit von Sugar Dating steigt immer weiter. Mittlerweile kennen viele Menschen diesen Begriff, aber sowohl SugarDaddys als auch SugarBabes (und auch SugarMommys und SugarBoys) suchen oft an der falschen Stelle. Im Folgenden möchte ich dir helfen deinen Partner zu finden.

Am einfachsten findet man einen Partner fürs SugarDating im Internet. Gerade die erste Kontaktaufnahme ist dort wesentlich einfacher und bequemer. Bei Bekanntschaften, die dir nicht gefallen, kannst du viel einfacher absagen, als in echt.

Im Folgenden möchte ich dir ein Datingportal vorstellen, dass extra fürs Sugardating gemacht ist, nämlich SugarDaters.de.

Was ist Sugar Dating

Beim Sugar Dating sind zwei Personen in einer Beziehung, bei denen eine Person viel Geld hat und die andere Person (häufig) gut aussieht.

Die Person mit Geld heißt dann SugarDaddy oder SugarMommy. Die andere Person ist dann das SugarBabe oder der SugarBoy.

Es geht es im Grunde genommen darum, dass die Person mit mehr Geld der anderen Person das Leben finanziert und dafür eine Beziehung mit der Person hat. Es geht dabei vielen SugarDaddys oder SugarMommys um die Beziehung und die Nähe.

Was zwar nicht offiziell so festgelegt ist, aber oft der Fall ist:
SugarMommy oder SugarDaddy sind älter als das SugarBabe oder der SugarBoy. Das ist nicht unbedingt zwingend, aber doch eher üblich.

Sowohl Grenzen zu dem was beide bereit sind zu tun als auch das Geld wird zu Beginn der Beziehung abgesprochen. Manche SugarDaddys geben ein „monatliches Gehalt“, andere wiederrum finanzieren die Shoppingausflüge und Urlaube.

Wieso SugarDaters?

SugarDaters ist kein normales Datingportal und auch kein Datingportal auf dem du „zum Teil“ SugarDaddys etc. finden kannst. SugarDaters ist extra für SugarDaters und nur für SugarDaters gemacht. Damit hat es spzeifische Funktionen und Anforderungen, die andere Seiten nicht haben.

Das ist wie ein Einrad mit einem Mountainbike zu vergleichen. Sicherlich kann man versuchen auf dem Einrad einen Berg runterzukommen. Aber wozu das Einrad nehmen, wenn man auch ein Mountainbike dafür nehmen kann? Zumal ich nicht einmal Einrad fahren kann.

Die besten Chancen ein hübsches SugarBabe oder einen hübschen SugarBoy zu finden hast du also auf SugarDaters.

Auf SugarDaters.de sind mehr als 250’000 Personen registriert, was eine sehr große Zahl ist, wenn man bedenkt, dass die Seite nicht international, also auf Deutschland beschränkt ist.

Außerdem legt SugarDaters sehr viel wert darauf, dass es nicht um eine bloße Dienstleistung geht sondern um den Aufbau echter Beziehungen. Wenn du eine echte Beziehung mit einer hübschen jungen Frau oder einem hübschen jungen Mann suchst, dann bist du beim Sugar-Daten richtig.

Um mit dem SugarDaten anzufangen, kannst du dich hier bei Sugardaters anmelden. Es ist übrigens alles sehr einfach gehalten und für jeden machbar.

Wieso überhaupt Sugar Dating?

Das kann verschiedene Gründe haben. Der häufigste Grund von SugarBabes oder SugarBoys ist natürlich das Geld. Gerade wenn man zum Beispiel studiert, kann das extra Geld helfen.

Ein anderer Grund stellt das sexuelle Verlangen nach einer älteren und erfahreneren Person da. Es ist gar nicht so selten, dass Mädels auf Männer stehen, die mit beiden Beinen fest im Leben stehen und erfolgreich sind.

SugarDaddys und SugarMommys suchen oft eine Beziehung mit hübschen Frauen oder Männern. Da Geld für sie sowieso kein Problem für sie ist, können sie ganz schön großzügig sein. Dabei gibt es auch genügend SugarBabes und SugarBoys, die keine großen Ansprüche haben.

 Man sollte sowohl als die Person mit Geld, als auch wenn man die andere Person ist, keine Beziehung eingehen, die schlecht für einen ist. Auch als SugarBabe sollte man seinen SugarDaddy persönlich mögen und sich freuen ihn zu sehen.

Real oder Internet?

Seit einigen Monaten zeigt sich ein Trend, in welchem auch „Fernbeziehungen“ bei SugarDatern existieren. Das heißt SugarBoy oder SugarBabe treffen sich nicht oder nur selten wirklich mit SugarMommy oder SugarDaddy.

Sie schicken stattdessen oft Bilder, schreiben viel miteinander und telefonieren auch per Videoanruf. So hat man auch ein Stückchen mehr Anonymitat in der ganzen Sache, wenn man sich nicht 100% sicher ist.

Ob du dich real treffen möchtest oder nicht, das bleibt am Schluss dir überlassen. Um dein SugarPartner überhaupt erst zu finden, registriere dich jetzt auf SugarDaters.

Der Partnershop meines Vertrauens: