Was kaufe ich mir als erstes?

Vielen bdsm-lern oder Leuten die gerne erste Erfahrungen in der Richtung sammeln wollen stellst sich die Frage „Was kaufe ich mir als erstes?“. Aus meiner Sicht sind Seile gut zum Anfangen. Ob du nun single bist oder mit einer anderen Person etwas neues ausprobieren möchtest. Mit Seilen kannst du die ersten Schritte Richtung bdsm machen und neue sexuelle Erfahrungen sammeln.

Bondage ist keine sehr harte Spielart und eignet sich gut zum anfangen. Wenn du dir aber noch nicht sicher bist, wie gut dir Bondage gefällt, dann sind Manschetten + Ketten / Seile meistens sehr teuer und Handschellen sind weniger versatil und (nach meinen persönlichen Erfahrungen) auch zu oft von schlechter Qualität. Abgesehen davon schneiden die meisten Handschellen ganz schön arg. Am Ende des Beitrages findest du übrigens eine persönliche Empfehlung von mir; ich erzähle dir von dem bdsm shop meines Vertrauens 😉

Worauf muss ich beim Kauf von Seilen achten?

Es gibt beim Seilkauf leider sooo viele Sachen, die man falsch machen kann. Bei schlechten bzw. ungeeigneten Seilen drohen folgende Gefahren:

  • Knoten die sich immer fester ziehen und den Blutfluss behindern
  • Verletzungen durch reißen des Seils
  • Quetschungen wenn das Seil zu dünn ist

Daher kläre ich als erfahrener Bdsm-ler und rigger im Folgenden auf worauf du achten solltest, damit du möglichst viel, lange und sicher Spaß mit deinen Seilen hast.

Welches Material?

Juteseil

Wenn du dir sicher bist, dass es dir gefällt und du dafür dann auch etwas mehr Geld ausgeben kannst, dann ist das behandelte Juteseil die beste Entscheidung. Es ist anschmiegsam, hat eine angenehme nicht-kratzende Oberfläche und ist stabil. Leider sehr teuer. Wer es sich aber leisten kann, der wird sich über ein gutes Juteseil freuen.

Vorteile Nachteile
anschmiegsam sehr teuer
angenehme Oberfläche
sehr zugfest & stabil

Hanfseil

Das Hanfseil ist etwas rau auf der Haut, aber dafür sehr zugfest und stabil. Andere Seile eignen sich auch für Hängebondage, aber dieses ist der Klassiker für Hängebondages, bedingt durch die niedrige Dehnbarkeit.

Vorteile Nachteile
sehr zugfest und stabil gerade am Anfang rau und kratzig auf der Haut

Baumwollseil

Das typische Seil mit dem die meisten anfangen. Es ist Zugfest, anschmiegsam und das angenehmste auf der Haut. Der einzige Nachteil: Es fängt schnell Staub und Schmutz, daher muss man es oft Waschen, wenn man es lange nicht benutzt hat. Außerdem ist es der günstigste Seiltyp unter den Bondage Seiltypen.

Vorteile Nachteile
anschmiegsam fängt schnell Staub und Schmutz
angenehme Oberfläche
günstig

Andere…

Man kann auch einfach in den Baumarkt gehen, da gibts doch auch Seile oder? Diese sind oft aus kratzigem, nicht zugfestem und hautunfreundlichem Material. Außerdem darf das Seil nicht zu dehnbar sein, was bei vielen anderen Seiltypen der Fall ist. Daher solltest du deine Wahl auf die oberen 3 Typen begrenzen. Diese gibt es zwar meistens nicht im Baumarkt, doch man kann sie sich bequem nach Hause bestellen lassen, im letzten Absatz sage ich noch etwas dazu, wo ich am liebsten bestelle, diskret und super Qualität!

 

Welche Dicke ist sinnvoll?

Beim Bondage werden meistens zwischen 6mm und 10mm dicke Seile benutzt. Als Anfänger sollte man zu den 8-10mm dicken Seilen greifen, da Knoten einfacher zu lösen sind und das Seil auch bei einfacher Verwendung (wenn man es nicht doppelt nimmt) nicht stark schneidet. Wenn man schon etwas fortgeschrittener ist oder Zeit und Lust hat zu lernen, eignen sich 6mm oder sogar 4mm dicke Seile besser, da diese sich besser anschmiegen.

Es kommt aber alles auch auf den Körperbau der zu fesselnden Person an. Bei fülligeren Personen rate ich dazu dickere Seile zu nutzen und bei dünneren dementsprechend dünnere Seile. Aus dem einfachen Grund, dass bei Personen mit mehr Fettgewebe einfacher Quetschungen und Einschnitte auftreten können. Und diese sollen ja schliesslich vermieden werden.

Fortgeschrittenheit/Körperbau Dünner Normal Fülliger
Anfänger 6mm-8mm 8mm-10mm 10mm
Fortgeschritten / bereit zu lernen 4mm-6mm 6mm-8mm 8mm

 

Mit oder ohne Seele? Macht sich mein Seil dann selbstständig?

Zuerst mal Terminologie; ein Seil mit Seele lebt nicht, es hat eine innere Faser, um die die Baumwolle geflochten wird. Das unterstüzt die Stabilität des Seiles und ist gerade für Anfänger besser geeignet (ich persönlich benutze nach mehr als einem Jahr Erfahrung trotzdem lieber Seile mit Seele, ich finde das Seil dann einfacher zu handhaben). Knoten ziehen sich mit Seele beinahe nie zu, ohne Seel kann das schonmal öfter passieren. Seile ohne Seele sind nicht um eine innere Faser geflochten und daher hohl. Sie schmiegen dadurch etwas besser an die Haut an. Grundsätzlich ist die Wahl ohne oder mit Seele bei fortgeschritteneren riggern persönliche Präferenz, doch für Anfänger sind definitiv Seile mit Seele sinnvoll.

 

Wie lang sollte das Seil sein?

Die Frage der Länge ist am schwersten zu beantworten, denn grundsätzlich kannst du mit jeder Länge eine Person fesseln, aber für bestimmte Dinge die du tun möchtest benötigst du eine andere Seillänge als für andere. Beachte, dass man bei fülligeren Personen mehr Seil einplanen sollte als bei dünneren. In der folgenden Tabelle habe ich einmal aufgelistet, was du für die jeweiligen bondages brauchst:

Bondage optimale Seillänge
Handgelenke oder Knöchel aneinander 2m-3m
Handgelenk oder Knöchel an z.B. Bettpfosten 5m-6m
 Unterarme aneinander oder Unterschenkel aneinander 5m-6m
Hogtie 2 x 5m-6m
Kleines Ganzkörperbondage 8-12m
Großes / Komplexes Ganzkörperbondage 18m+

Jenachdem wie viel Geld du ausgeben möchtest eignen sich zwei 6m Seile gut, da man damit vieles machen kann, außer die sowieso anspruchsvolleren Ganzkörperbondages. Bei kleinerem Budget könnten auch zwei 3m Seile sinnvoll sein. In jedem Fall sind zwei kurze Seile besser als ein langes, da man mit zwei Seilen versatiler und kreativer fesseln kann.

 

Wo kaufen? Wo finde ich das?

Seit über einem Jahr kaufe ich meine Seile bei Eufory, dem bdsm-shop meines Vertrauens. Dort kann man  sichergehen, dass die Seile (egal ob Hanf, Baumwolle oder Jute) perfekte Qualität haben. Eufory bietet übrigens auch ein großes Sortiment an bdsm Spielzeug an, nicht bloß Seile oder gar Baumwollseile.

Seile aus Baumwolle

Die weichen Baumwollseile werden nach der Bestellung in deiner Wunschlänge zugeschnitten. Am besten nimmst du die 8mm dicke Variente, die du hier bestellen kannst.

Ich habe meine ersten Seile vor mehr als einem Jahr dort gekauft und sie sind immernoch im top Zustand.

Seile aus Hanf

Bei Eufory gibt es sowohl vorbehandeltes und fesselfertiges Hanfseil als auch unbehandeltes Hanfseil. Es ist eher für etwas Fortgeschrittenere gedacht, da es dünner ist und kaum dehnbar ist. Falls du dich für Hanf entscheidest, empfehle ich das Vorbehandelte. Der Aufwand das Seil selber mit Öl zu behandeln und abzuflämmen ist relativ groß.

Seil aus Jute

Das Juteseil gibt es nur unbehandelt zu kaufen, daher ist es am Anfang etwas kratzig. Jedoch kann man es definitiv so benutzen, es wird durch mehrmaliges benutzen geschmeidiger. Du kannst es hier bestellen.

Der Partnershop meines Vertrauens: